4500 nautical miles later….You don’t always need a plan. Sometimes you just need to breathe, trust, let go, and see what happens!

//4500 nautical miles later….You don’t always need a plan. Sometimes you just need to breathe, trust, let go, and see what happens!

4500 nautical miles later….You don’t always need a plan. Sometimes you just need to breathe, trust, let go, and see what happens!

Unser aufregendes Leben in 2 Welten. 

Von der Ostsee nach Barcelona!

Wir wussten es damals: Wenn wir uns  für dieses Schiff entscheiden, wird sich unser ganzes Leben ändern. Und zwar sofort!

Wir hatten schnell kapiert, dass es ab dem Schiffskauf vor allem darauf ankam, so schnell wie möglich loszukommen. Und jeder, den wir darauf ansprachen, versicherte uns, dass eine Yacht vor einer so großen Fahrt sowieso nie 100% fertig sei!


Also, einfach Leinen los. Erstes großes Ziel: Die Überführung unserer Victoria ins Mittelmeer.

Wer sich mit dem Gedanken trägt, seine Yacht für länger aus nördlichen Revieren ins Mittelmeer zu verlegen, der muss sich seine Version des Schiffstransportes aussuchen – zur Verfügung stehen ja mehrere Möglichkeiten. Für meinen Mann, dem Kapitän, gab es nur eine Variante: Außenrum!

Wer sich die Zeit nimmt und sich die Tour durch die anspruchsvollen Reviere Ostsee, Nordsee, Englischer Kanal, Biskaya, Atlantik und schließlich durch die Meerenge von Gibraltar bis nach Ibiza zutraut, erlebt sicherlich einen ganz außergewöhnlichen Törn und wird fürstlich belohnt mit Erlebnissen, die man sicherlich nie vergessen wird.


Wir verstehen unsere Reisen nicht als Aussteigen auf Zeit, wir haben einen Lebensstil gefunden, der uns fasziniert und inspiriert und werden, solange wir dazu Lust haben, auch weiter versuchen, unserer Liebe zur See und dem Reisen treu zu bleiben. Sicherlich nicht immer easy, mit Vollzeitjob und Familie, aber auf jeden Fall machbar!


Unsere Etappen von April bis September:

Portimao 

Lagos

Isla Culatra bei Faro

Barbate bei Cadiz 

Gibraltar 

Malaga 

San Josè/ Capo de Gata

Carthagena

Alicante 

Ibiza

Formentera 

Mallorca 

Cabrera

Barcelona 

Es war unbeschreiblich schön und wir können alle Segler nur ermutigen, einfach los zu segeln…

Wir kennen Typen, die seit 10 Jahren planen und wohl nie loskommen werden, weil sie alles bis ins kleinste Detail berechenbar machen wollen. 

Wir haben die Victoria unterwegs in Portugal, obwohl wir nicht vor Ort waren, mit Solarpanels, einem Bimini, einem Generator und diversen anderen Dingen ausrüsten lassen und haben ausschließlich sehr gute Erfahrungen gemacht. Es geht eben doch alles irgendwie…

Seit wir unterwegs sind, haben wir nur zwei Arten von Seglern kennen gelernt: Solche die ihren Traum leben und solche, die vom Leben träumen! Zu welcher Kategorie wollt Ihr gehören?“


The joy of life comes from our encounters with new experiences, and hence there is no greater joy than to have an endlessly changing horizon, for each day to have a new and different sun.

By |2017-11-12T11:41:32+00:00Oktober 12th, 2016|Categories: Worldcruising|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WORK WITH ME!

I am empowering your brand with impactful content!

  • Wondering how to transform your product from a commodity into an experience?  
  • Not sure how to leverage the power of social media and connect with your target demographic? 
  • Need help aligning your branding with your company values?       
  • Whether you are a tourism board, travel company, property, or product, I can help!  
  • For more Information on my reach, demographics and what I can bring to a project, please contact me and request my Media Kit.
  • xxx
  • Please feel free to contact me: biggi.krumm@worldcruisingstories.com

 

%d Bloggern gefällt das: