Wenn man auf der “Te Aroha” sitzt, sieht der Starnberger See gleich ganz anders aus: Man kann staunen über die ungewohnten Seeansichten und über das eigene Gefährt – eine alte Lady aus dem Jahr 1972. 


Ein Oldtimer mit Style. In den vergangenen Jahren ist das Durchschnittsalter der Boote hier deutlich angestiegen, was an der wachsenden Zahl der Liebhaber von Oldtimer-Booten liegt.  Die Leute suchen etwas, das sie von anderen abhebt und das nicht 500 weitere auch machen.

Außerdem gibt es derzeit einen Trend in der Gesellschaft, sich auf Altes zu besinnen. Man kann das auch daran beobachten, dass Liebhaber Spaß an Youngtimern haben – an einem noch gar nicht so alten Mercedes oder eben an einem Motorboot aus den 80er-Jahren. Mit solchen Booten zelebriert man den gewissen Unterschied. 


Übrigens “Te Aroha” heißt  “Love to The Sea  ….wie passend für uns! Sie wurde von der Sattler Werft gebaut und liegt auch den Sommer über dort in Starnberg!