Es gibt Gründe genug für einen Kurztrip nach Monaco

//Es gibt Gründe genug für einen Kurztrip nach Monaco

Es gibt Gründe genug für einen Kurztrip nach Monaco

Zwei Quadratkilometer Faszination, Attitüde, Glanz und Gloria. Das ist Monaco, der zweitkleinste Staat der Welt, der über eine Anziehungskraft verfügt, die weltweit ihresgleichen sucht. Das wohl spektakulärste Wochenende für einen Trip nach Monaco ist, wenn dort die Formel 1 gastiert, alljährlich im Mai. 

Zum Großen Preis von Monaco verwandeln sich nicht nur die engen Gassen Monte Carlos in eine Rennstrecke – Wettstreit ist das Motto des Wochenendes: So konkurrieren die imposantesten Yachten im Hafen um einen Liegeplatz in der Front Row, auf dem Helicopter-Landeplatz in Fontvieille landen die Hubschrauber im Fünf-Minuten-Takt und auf den Abendveranstaltungen rund um den Grand Prix zeigt sich das Who’s Who in den schönsten Roben. 

  • Musée Océanographique
    Monte Carlo hat auch kulturell einiges zu bieten. Einen interessanten Vormittag kann man beispielsweise im ”  Musée Océanographique” verbringen. Das Museum und Institut für Meereskunde wurde 1910 vom Urgroßvater von Prinz Albert II. gegründet und liegt an der sagenumwobenen Felsenküste Monacos. Die Verzierungen an Fassade und in den Ausstellungsräumen erinnern an die Unterwasserwelt und inspirierten unter anderem die Illustrationen von   Kera Till für Biotherm.

  • Casino de Monte Carlo
    Ein Besuch des Casinos gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Monaco-Trips. VOGUE empfiehlt, den Abstecher zu den Spielautomaten mit einem Abend in der Oper zu verbinden, die sich ebenfalls in dem noblen Prachtbau am Place du Casino befindet. Das aktuelle Programm der Opéra Monte Carlo finden Sie hier:  www.opera.mc

  • Strandclub La Note Bleue
    Das ”  La Note Bleue” ist einer der schönsten Strandclubs Monte Carlos und kombiniert Strand, Restaurant und Jazz-Lounge. Ein besonderes Highlight ist das “La Bleue Note Jazz-Festival”, das längste Jazz-Festival der Côte d’Azur, das im Mai beginnt und erst im August endet. Am feinen Privatstrand des Clubs kann man sich mittags exquisite Fusion-Cuisine an die Holzliegen bringen lassen und abends Partys mit dem Jetset feiern.                           
  • Eine echte Überraschung waren die Hafen-Liegegebühren! 90 Euro pro Nacht für unsere HR 43 fanden wir mehr als okay, inkl. Wasser und Strom….
By | 2017-11-12T11:41:32+00:00 Mai 2nd, 2017|Categories: Côte d'Azur|0 Comments

Leave A Comment

WORK WITH ME!

I am empowering your brand with impactful content!

  • Wondering how to transform your product from a commodity into an experience?  
  • Not sure how to leverage the power of social media and connect with your target demographic? 
  • Need help aligning your branding with your company values?       
  • Whether you are a tourism board, travel company, property, or product, I can help!  
  • For more Information on my reach, demographics and what I can bring to a project, please contact me and request my Media Kit.
  • xxx
  • Please feel free to contact me: biggi.krumm@worldcruisingstories.com

 

%d Bloggern gefällt das: