Fischfang

Startseite/Schlagwort: Fischfang

Less is more!

Von |2019-08-19T08:12:26+01:00August 8th, 2019|Kategorien: Worldcruising|Tags: , , , , |

Hello from Ali Baba ! Ein wackeliger Holzsteg ohne Wasser und Strom. In der einzigen Taverna gibt es Hausmannskost frisch aus dem Garten und gegrillten Fisch. Wasser-Schildkröten schwimmen gelassen um uns rum. Nix außer glasklares Wasser und Felsen. Diese Bucht ist nur mit Schiffen zu erreichen. Loryma or Bozuk Bükü is a pleasant anchorage with several coves protected from the meltemi. Overlooking the coves is a large very well preserved Hellenistic castle overlooking the sea. Here the Athenian fleet was sheltered during the Peloponnesian War before the battle of Knidos. Also, in the third century BC, Demetrios Poliorkites assembled a large fleet here for his unsuccessful siege of Rhodes. Bozukkale is a large bay, lying between points; Kale Burnu and Değirmen Burnu, It indents to the north. A rock at the entry extend from the point. Drop anchor in 8 – 12 m and get a line ashore. The bottom is sand-weed. The winds blow from the valley behind and send swell in. The water is cool and so clean. You can either accept one of the restaurants’ mooring or anchor off-shore at 8-10 m. The bottom is weed and you should look for a patch of sand to drop the anchor. You can go and pick up laid moorings tailed to the piers. You can moor if you are taking meal at the restaurants. They produce their own electricty and they bake bread in the morning. They offer stone oven cooked dishes, fish cooked in the famous flambe salt crust, goat, free range chicken and wild boar. All the vegetables served with your food are grown in their own organic garden found behind the Ali Baba Restaurant. They also bake their own bread which you can buy to take back to your yacht. Ali Baba is a good place [...]

Unterwegs mit Paolo Fanciulli! Sein nachhaltiges Mega-Projekt rettet die Küste der Maremma.

Von |2018-10-24T07:31:44+01:00Oktober 21st, 2018|Kategorien: Worldcruising|Tags: , , , |

Paolo, den Pionier der nachhaltigen Fischerei, kennen wir schon Jahrzehnte. Er konnte nicht mehr mit ansehen wie direkt vor der Küste illegale Schleppnetzfischer systematisch die Unterwasserfauna und -flora ruinierten. Er hat im wahrsten Sinne des Wortes Berge versetzt, genauer gesagt Betonblöcke, um sein geliebtes Meer vor Schleppnetzfischern zu schützen und sich dabei auch handfeste Morddrohungen eingehandelt. Dann kam ein Kunstprojekt hinzu: Inzwischen hat er schon 24 wunderbare Statuen direkt vor der Küste, vor der Bucht „Bagno delle Donne“ sowie in der Nähe des Leuchtturmes in etwa 6-8 m Tiefe ins Meer gelassen. Wir treffen uns zum Sonnenaufgang im Hafen von Talamone zum Einholen der Netze. "Es ist unglaublich, wie sich die Fischbestände seit der ersten Aktion im Jahr 2006 erholt haben. Mittlerweile treffen wir sogar wieder Unmengen von Delphinen, ein tolles Zeichen!" Paolos Casa dei Pesci könnte auch ein Pilotprojekt für Italiens Küsten oder gar ein weltweites Pilotprojekt sein. Wir werden ihm auf jeden Fall helfen, seinen Skulpturenunterwasserpark weiter zu verwirklichen. Ihr könnt mit ihm jederzeit rausfahren inklusive grandiosem Fischessen. Hier gibt es mehr Infos dazu: • Paolo Fanciulli • La Casa dei Pesci

WORK WITH ME!

I am empowering your brand with impactful content!

  • Wondering how to transform your product from a commodity into an experience?  
  • Not sure how to leverage the power of social media and connect with your target demographic? 
  • Need help aligning your branding with your company values?       
  • Whether you are a tourism board, travel company, property, or product, I can help!  
  • For more Information on my reach, demographics and what I can bring to a project, please contact me and request my Media Kit.
  • xxx
  • Please feel free to contact me: biggi.krumm@worldcruisingstories.com