Life is like a swing, moving up and down, just hold it tight and enjoy the ride!

Von |2021-05-03T06:10:46+02:00Mai 3rd, 2021|Kategorien: Sailing, Worldcruising|Tags: , , , , , , |

Portoferraio: Unser Liegeplatz im Hafen Insta360, mein neues Spielzeug! Wir alle brauchen jetzt tief empfundene Lebensfreude. Wenn wir jetzt in die Natur schauen und sehen wie alles massiv aufblüht, dann erblüht auch unsere Aufbruchsstimmung, unsere Kraft und eine neue Leichtigkeit. Hier auf Elba bemerke ich dies besonders bei den jungen Erwachsenen. Sie wollen die Rückkehr zu wahrer Freude und einfach nur weg von den schlechten Nachrichten. Die neue Leichtigkeit! Bar in Portoferraio “Mordisco” Freude scheint sowieso neben der Liebe das Grundlebenselixier des Menschen zu sein. Um mit Mitgefühl anderen zur Seite zu stehen, denen es momentan so schlecht geht, brauchen wir jetzt ein freudiges „Ja•Yes•Si “ zum eigenen Leben und Vertrauen in die Kraft der Liebe, die jedem von uns innewohnt. Entscheiden wir uns doch jetzt bewusst für die Liebe an unserem Leben, besonders gut geht das hier in der Toskana. Mehr über diese Aufnahmen auf Instagram! Mercato Follonica Update für alle Segler: Die Einreise nach Italien von München aus ist absolut problemlos verlaufen. Wir hatten einen aktuellen Corona-Test dabei, den aber nur die Österreicher sehen wollten. In Italien hab es keine Grenzkontrollen und wir haben zur Sicherheit in der Toskana noch einen Test gemacht, die Bestätigung haben wir immer dabei. Wir sind bis jetzt noch nicht kontrolliert worden. Endlich wieder unterwegs.... Ambra Segeln ist erlaubt. Die Hygiene-Regeln werden hier überall eingehalten, Märkte, Läden, Restaurants und Bars sind alle mittags und abends geöffnet, aber nur im Außenbereich. Es ist herrlich. Chartern ist möglich, große Auswahl an Schiffen gibt es in der Marina di Scarlino. Freude! Der Hafen von oben! Sunset am Hafen Insta360Video

Italia: The opening schedule is set for the summer!

Von |2021-04-27T04:08:07+02:00April 27th, 2021|Kategorien: Boatlife, Italia Toscana, Worldcruising|Tags: , , , , , , , , |

Back to Dolce Vita. The opening schedule is set for the summer! This is an extraordinary opportunity, not just for the economy, but for our social lives. Il momento giusto per ripartire.... Arrival Marina di Scarlino, grazie #NautorswanGlobalService It’s the start of a return to normality. Vaccine rollout begins to pick up speed in Germany, Austria and Italy. We are tested and vaccinated. Good news.... All the restaurants in Italy with outdoor seating are open for lunch and dinner in yellow zones. #firstservedlunch #tuscany Italy will begin to relax its coronavirus restrictions significantly as part of a nationwide roadmap to reopen businesses. New season, new look ! (Wilma&Louise) Working on the new look Beautiful Marina di Scarlino

Choose your life

Von |2021-03-07T09:45:09+01:00März 7th, 2021|Kategorien: Worldcruising|Tags: , , , |

See beauty where others see nothing at all... Each day is a new life, another chance to get it right. And life today? It’s a gift, not a guarantee. Read this if you’re tired of being tired. Live your life to the fullest and follow your heart, to see beauty where others see nothing at all: "I've always wanted to sail to the south seas, but I can't afford it." What these men can't afford is not to go. They are enmeshed in the cancerous discipline of "security." And in the worship of security we fling our lives beneath the wheels of routine - and before we know it our lives are gone. My favourite beach , La Maddalena What does a man need - really need? A few pounds of food each day, heat and shelter, six feet to lie down in - and some form of working activity that will yield a sense of accomplishment. That's all - in the material sense, and we know it. But we are brainwashed by our economic system until we end up in a tomb beneath a pyramid of time payments, mortgages, preposterous gadgetry, playthings that divert our attention for the sheer idiocy of the charade. The years thunder by, The dreams of youth grow dim where they lie caked in dust on the shelves of patience. Before we know it, the tomb is sealed. Sardegna Where, then, lies the answer? In choice. “Which shall it be: bankruptcy of purse or bankruptcy of life? ” - Sterling Hayden I've personally found my perfect job and although it means a lot of work, I definitely love the majority of what I'm doing. Thanks for reading this blog and for making it possible for me to consider blogging and Content Marketing as my main [...]

Hello 2021. It’s time for a summertime dream!

Von |2021-01-06T15:20:44+01:00Januar 2nd, 2021|Kategorien: Worldcruising|Tags: , , , , |

*Ad/Werbung We hope you had a relaxing holiday break and we wish you a happy new year full of happiness, prosperity and health and of course lots of sailing. Some of you might have used the seasonal break to plan your activities and adventures for 2021. We are dreaming and looking forward to hoist our sails again and kick-off the sailing season! One way to extend the season and remain independent of the not foreseeable COVID restrictions by the respective governments are your own sailing boat or your own apartment. The Marina di Scarlino offers you all the options with a state of the art full service marina, the Resort Baia di Scarlino and now a unique investment opportunity, the Residenze Isole di Toscana. You can reach the resort and marina by car and stay in your own apartment or boat. You can bring your family and friends for a perfect holiday in Tuscany, discover the beautiful landscape and surroundings by car, bike or sail to the islands close by. My recommendation: Resort Baia Scarlino We love the apartments at the Resort Baia Scarlino! The resort is a little paradise in South Tuscany. The harbor view is awesome with all the amazing sailing boats lined up in front of us. The pool is gorgeous and a variety of restaurants are serving great food. All the building materials are hand crafted in Tuscany. There are 29 apartments built in an arch around the marina and all of them are completely furnished and to offer you every comfort. It's driving distance to many beautiful beaches in the area but if you want you don't have to leave at all. As soon as you arrive at the marina you’ll leave the stress behind and can relax in total tranquility. The Concierge Service Centre [...]

Segeln in der Toskana: Von Bucht zu Bucht um den Argentario und Giglio

Von |2020-10-14T08:00:08+02:00Oktober 14th, 2020|Kategorien: Italia Toscana, Worldcruising|Tags: , , , , |

Bevor Giglio südlich von Elba durch das Auflaufen der COSTA CONCORDIA weltbekannt wurde, war die kleine Insel mit seinen 1.440 Bewohnern eine Art Geheimtipp. Halbmondförmig zieht sich die bunte Häuserzeile von Giglio Porto um die kleine Hafenbucht, Restaurantterrassen ragen auf Stelzen bis ins Wasser, das kleine Hafenbecken ist mit dem Fähranleger und den vielen Murings für die einheimischen Boote restlos belegt. Jeden Nachmittag wird die Innenseite der Außenmole für Besucheryachten freigegeben, knapp zwei Dutzend Boote können dann mit dem eigenen Anker römisch-katholisch festmachen. Aber nur bis zum nächsten Morgen um zehn Uhr, dann wird die Mole für ankommende Ausflugsschiffe wieder geräumt. 13.1.2012: Das Drama begann um 21.45 Uhr. Ein lauter Knall erschütterte die Costa Concordia auf der Fahrt vom Hafen Civitavecchia nach ins Savona. Der Kreuzfahrtriese mit seinen 290 Metern Länge und 4.229 Menschen an Bord rammt einen Felsen vor der Insel Giglio. Für all diese Menschen und für die Insel Giglio ist die Concordia-Tragödie eine Wunde, die wohl niemals heilen wird. Die Abwrackung ist inzwischen abgeschlossen. Der in Mitleidenschaft gezogene Meeresboden vor Giglio wurde wiederhergestellt und leuchtet in den schönsten Farben. Dafür musste die Costa-Concordia-Betreiberin allerdings 85 Millionen Euro ausgeben. Bei dem Unglück kamen 32 Personen ums Leben. Für uns geht es weiter Richtung toskanisches Festland. Hier liegen die beiden Häfen Santo Stefano und Porto Ercole, dazu einige Einschnitte zum Ankern unterhalb steiler und einsamer Felswände. Porto Ercole ist kein Hafen, der auf Besucheryachten wartet, die verschiedenen Schwimmsteganlagen haben alle einen anderen Betreiber, fast alle Plätze sind von Dauerliegern belegt. Wir ankern bei Flaute am Strand. Wie ein schmaler, grüner Teppich zieht sich die schöne Feniglia vom Festland bis zur Argentario-Halbinsel. Der Pinienwald der Feniglia Sieben Kilometer mediterraner Dschungel – plus ein ebenso langer Naturstrand. Die prominentesten Bewohner des Pinienwaldes sind Damwild, Fuchs, Dachs, Marder, Wiesel und Wildschwein – [...]

Siamo molto „On The Road“ in questo momento… Das Leben in Italien ist meist – aber nicht immer – süß !

Von |2018-10-19T07:12:20+02:00Oktober 19th, 2018|Kategorien: Worldcruising|Tags: , , , |

Buongiorno. Es ist so wunderbar wieder in Italien zu sein. Wir wandeln durch das milde Licht des toskanischen Herbstes. Das Leben in Italien findet auch im Oktober draußen statt. Wenn Ihr mich fragt, was ich am meisten an Arezzo mag .... ist das auf jeden Fall die Farbe des Sandsteines, wenn er die späte Nachmittagssonne reflektiert. Arezzo has a modern vibe... Piazza Grande, der Hauptplatz von Arezzo, mit der Kirche Santa Maria della Pieve Besonders schön finde ich die hier die Nachsaison, wenn die Tage nicht mehr brütend heiß sind und die Massen nicht mehr über die Stadt herfallen. Jetzt ist hier Weintrauben- und Olivenernte. Im Garten meiner Freundin Silvia ernten wir Trauben, Pflaumen und Birnen, mitten in der Stadt! Arezzo, die unaufdringliche Schöne, hat viel zu bieten – zum Beispiel Italiens ältesten Antiquitätenmarkt an jedem 1. Wochenende des Monats, viele kleine Restaurants mit Charme und den neuen Concept Store “Sugar”. Für viele Insider der schönste weltweit! Der Künstler, Influencer und Unternehmer Giuseppe Angiolini – Mister Sugar (Beppe di Sugar, come lo chiamano gli amici) hat sich hier gerade selbst übertroffen, noch nicht einmal New York kann da mithalten. Wir waren begeistert von dem Konzept, der neuen Prada Kollektion und der Architektur. www.sugar.it Im Prada Outlet „Space“ in Montevarchi in der Toskana: Heute morgen waren wir dann pünktlich zur Eröffnung des Sonderverkaufes in der Prada Fabrik und wurden von einer Freundin durch die heiligen Hallen geführt. In einem abgeschlossen Raum wurden uns die “preziosi” vorgestellt, besondere Taschen-Modelle, nur Einzelstücke. Leider durfte ich nicht fotografieren... es war beeindruckend. Wir haben zugeschlagen, es ging nicht anders.

Zeit am See oder am Meer?

Von |2018-07-01T13:15:21+02:00Juli 1st, 2018|Kategorien: Worldcruising|Tags: , , , |

Auf einen See zu schauen, mag er auch noch so klein sein, ist faszinierend. Gleich, ob an den Ufern des Sees Bäume oder Berge oder Wiesen stehen, der See erzählt eine andere Geschichte als das Meer, er scheint zu sagen: Hier ist Heimat, Geborgenheit, Überschaubarkeit. Manches Mal hat man beim Blick auf den See das Gefühl, er lächle einem zu. Das schafft kein Meer. Was das Meer dagegen signalisiert: Ferne, Sehnsucht, Tiefe, Gefahr, Fremde. Und Unendlichkeit, die vor allem. Es gibt eben Dinge, die sind unendlich – das Wasser, der Himmel, die Zeit. Der Preis des Individuums aber ist seine Endlichkeit. Mich fasziniert am Wasser, dass es so ambivalent ist. Zum einen macht es die Küste überhaupt erst zur Küste, andererseits ist es für den Segler das verbindende Element zwischen ihnen. Das Meer schränkt nicht ein, es lässt einem die freie Wahl, welchen Kurs man einschlagen möchte. Es lässt den Seemann aber niemals im Unklaren darüber, wer der Stärkere ist, man kann immer nur mit dem Meer fahren, niemals dagegen. Selbst bei spiegelglatter See zeigt einem die schiere Größe des Ozeans die wahren Verhältnisse, man kann sich selbst nicht mehr so ernst nehmen, wenn man die ungeheuren Ausmaße des Ozeans vor Augen hat. “We are tied to the ocean. And when we go back to the sea, whether it is to sail or to watch - we are going back from whence we came.” John F. Kennedy Ich bin zwar aufgewachsen mit dem Geruch von Seen und Waldböden. Insgesamt ist mir das Meer aber trotzdem lieber. Es ist eben das Abenteuer meines Lebens das Meer zu besegeln. Ist es die ewige Sehnsucht nach Freiheit? Was meinst Du? In diesem Sinne: Einen schönen Sonntag für Euch mit lieben Grüßen vom beschaulichen Gardasee.

WORK WITH ME!

I am empowering your brand with impactful content!

  • Wondering how to transform your product from a commodity into an experience?  
  • Not sure how to leverage the power of social media and connect with your target demographic? 
  • Need help aligning your branding with your company values?       
  • Whether you are a tourism board, travel company, property, or product, I can help!  
  • For more Information on my reach, demographics and what I can bring to a project, please contact me and request my Media Kit.
  • Please feel free to contact me: biggi.krumm@worldcruisingstories.com

Nach oben